Liebe Kulturfreundinnen und - freunde,
 
für mich füllt das Theater
N.N. Hamburg eine entscheidende Lücke in Hamburgs Theaterszene. Nirgends fühlt man sich so einbezogen, mitgenommen, betroffen wie dort. Als Zuschauer bin ich sehr beteiligt, nicht zuletzt auch deswegen, weil ich eine Chance habe, nach dem Stück noch ein bisschen zu verweilen und mit den Schauspielern und Regisseur Dieter Seidel noch ein wenig zu reden.
 
Aber auch  Elementarerlebnisse im Theater: Freude, Schmerz, Spiellust, Verzauberung, Traum sind näher, weil man stets engagiertes Theater spürt. Nie hat man hier das Gefühl, dass der Regisseur oder die Schauspieler ihre eigenen unbewältigten Konflikte und Neurosen dem Publikum aufzwingen wollen. Alle Aufführungen versuchen den Inhalt zu verdeutlichen, am Text zu bleiben, das Stück weiterzuentwickeln.
Publikumsnah, intensiv, unkonventionell, uneitel, unkommerziell, spielfreudig - das sind für mich Adjektive, die das Theater
N.N. treffend umschreiben.
Deswegen bin ich gern Erster Vorsitzender des Vereins der  Freunde und Förderer des Theater
N.N. Hamburg e.V. und würde mich freuen, wenn auch Sie dieses Theater mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen würden.
 
Rainer Zwanzleitner
Hamburg, 2007
 
... was ein Theater außer Zeit und Raum noch braucht:
 
Die Spielstätte im Hellkamp 68 musste aufgegeben werden, nachdem die Kulturbehörde die jährliche Grundförderung zum Ende der Spielzeit 2012/2013 gestrichen hat. Begründung: die Förderung setzt eine fünfzigprozentige Auslastung voraus, die knapp verfehlt wurde. Die künstlerische Qualität der Theaterarbeit spielte keine Rolle.
Das Theater hat durch die Hilfe von Freunden bezahlbare Räume für den Theaterfundus und die Technik, sowie für die Probenarbeit gefunden. Und so schließt sich ein Kreis: Frei von Behördengängelung macht das Theater N.N. wieder das, womit es vor fast zwei Jahrzehnten begonnen hat.
Ungebundenes Tourneetheater auf hohem Niveau bei dem das Spiel im Mittelpunkt steht.

Bleiben Sie dem Theater treu, unterstützen Sie es weiterhin.
 
Sagen Sie Ja zur Kultur
Unterstützen Sie unsere künstlerische Arbeit - als Freund und  Förderer des Theater
N.N. e.V.
 
Freund oder ...
Für Freunde des Theater N.N. gilt eine Mindestspende von 30 Euro, selbstverständlich können Sie diesen Beitrag nach eigenem Ermessen erhöhen oder zusätzlich Spenden leisten.
 
... ordentliches Mitglied
Vielleicht möchten Sie aber auch ordentliches Mitglied des Förderkreises werden? Das sind Sie mit einem Mindestbeitrag für Mitglieder  von 50 Euro. Als ordentliches Mitglied werden Sie zu den Mitgliederversammlungen eingeladen und haben das Recht, den Vorstand zu wählen und die Verteilung der Fördergelder mitzubestimmen.
 
Selbstverständlich sind alle Mitglieds- und Spendenbeiträge  steuerabzugsfähig.
 
Gern werden wir uns für Ihre finanzielle Hilfe bedanken: Als Freund  und Förderer werden wir Sie kostenlos über alle Aktivitäten des Theater
N.N. Hamburg e.V. bereits vorab informieren und Sie zum Besuch von Proben, Gesprächen oder Seminaren einladen und selbstverständlich können Sie als Vereinsmitglied frühzeitig Ihre Plätze für Premieren und Aufführungen bei uns reservieren.
 
Anrufen, ausfüllen, abschicken
 
Wenn Sie Mitglied werden möchten, wenden Sie sich bitte an:
Rainer Zwanzleitner
Dorothea-Gartmann-Straße 1a
21107 Hamburg
Tel. 040/43 25 16 31
E-Mail:
r.zwanzleitner@gmx.de
pfeil.gif
theaterNNtop.jpg
kringel1.gif
kringel1.gif
presse
kringel1.gif
kringel1.gif
über uns
herznn000.gif
termine
kringel1.gif
aktuell
oNN tour
kringel1.gif
freunde
kringel1.gif
kringel1.gif
kringel1.gif
impressum
kringel1.gif
newsletter
herznn000.gif
herznn000.gif
pinnwand
repertoire
kringel2.gif

Freunde und Förderer

     Jetzt

Mitglied werden